03.05.2016

 

Wertstoffwende goes Hannovermesse 2016

 

 

Im Fokus des diesjährigen Beitrages der Hochschule Nordhausen zur Hannovermesse 2016 stand die Wertstoffwende. Darunter ist in Analogie zur Energiewende ein Entwicklungsprozess zu verstehen, der die Rohstoffversorgung am High-Tech Standort Deutschland sichern und nachhaltig gestalten soll.

 

Unter Regie sowie maßgeblicher Beteiligung Thüringer Partner besteht das ehrgeizige Vorhaben der Wertstoffwende aus verschiedenen Maßnahmenpaketen, die im Rahmen einer Gesamtstrategie verfolgt werden. Zugrunde liegt der weltweite Trend der Ressourcenverknappung, die speziell für wirtschaftsstrategische Rohstoffe wie z.B. Seltene Erden noch immer fast ausschließlich aus primären Quellen gewonnen werden. Speziell für rohstoffarme Länder wie Deutschland ist es aus diesem Grund wichtig, sich unabhängiger vom Import zu machen und verstärkt auf sekundäre Quellen aus Abfällen zu setzen.

 

Das Fundament der Nordhäuser Arbeiten bildet das aktuelle Forschungsvorhaben „Recycling 2.0 – Die Wertstoffwende“ – Forum, wobei die Hochschule Nordhausen bundesweit mit renommierten Partnern auf dem Gebiet des Recyclings zusammenarbeitet. Ermöglicht wurde dieses Projekt durch die in den letzten Jahren intensivierten Forschungsaktivitäten der Hochschule Nordhausen innerhalb des Forschungsschwerpunktes GreenTech. Neben rein technischen Aspekten spielt die Schnittstelle zum Bürger dabei eine enorm wichtige Rolle, der durch sein Verbraucherverhalten maßgeblichen Einfluss auf Abfallmenge und Abfallzusammensetzung hat.

 

Es wird beabsichtigt, zukünftig noch intensiver zu forschen, das Kooperationsnetzwerk weiter auszubauen und die Kompetenzen auf dem Gebiet des Recyclings unter dem Dach eines Thüringer Wertstoffzentrums zu bündeln.

 

 


Presse

Hochschule Nordhausen
  • Doktorand erfolgreich verabschiedet
  • Forschungsarbeiten in der Recyclingregion Harz gehen in die Verlängerung
  • Mission Wertstoffrettung – Recycling macht (Hoch-)Schule
  • Nordhausen bekommt Innovationszentrum für Wertstoffgewinnung
  • Elfter Sekundärrohstoff-Workshop an der Hochschule Nordhausen
  • Ankündigung 11. Nordhäuser Sekundärrohstoff-Workshop
  • Zusammenarbeit mit dem THILLM nimmt Gestalt an
  • Zu Gast bei der MUEG
  • Dritte Nordhäuser DIN-Norm bestätigt
  • 10 Jahre Kooperation mit TUC
  • Recycling macht Schule
  • Projekt RCGips: Der erste Meilenstein wurde gelegt
  • Hochschule Nordhausen präsentiert Forschungsvorhaben auf IFAT 2018 in München
  • Hochschule Nordhausen auf Hannover Messe 2018
  • Kooperationsvertrag zwischen der Stadt Ellrich, der CASEA GmbH in Ellrich und der Hochschule Nordhausen
  • Doktorwürde verliehen
  • Elektrokleingerätesammlung in Betrieben
  • RIS3 Jahresveranstaltung in Erfurt
  • Zehn Jahre Workshop
  • Wertstoffwende antreiben
  • Ballenbeprobung erfolgreich
  • Besuch von Ministerpräsident Bodo Ramelow
  • Reinhard Bütikofer zu Gast am Messestand
  • Start der Hannovermesse
  • Start in den Messemonat April
  • Symbolischer Grundstein gelegt
  • Von der Wiege bis zur Wiege
  • Stele zur Wertstoffwende
  • Social Media-Kampagne angestoßen
  • Reger Austausch in der Recyclingregion Harz
  • Recyclingregion Harz macht die Runde
  • Netzwerk ausgebaut
  • Nordhäuser Recyclingprojekt erhält 2,8 Millionen Euro
  • Weiter auf dem Weg der Wertstoffwende
  • Zu Gast in Merseburg
  • Erste Nordhäuser DIN-Norm
  • Sammelaktion für alte Elektrokleingeräte im Südharz erfolgreich!
  • Über drei Tonnen Elektroschrott abgegeben
  • Forschung trifft Anwender
  • Wertstoffwende goes Hannovermesse 2016
  • Austausch zur Ressourceneffizienz
  • Press(bohr)methode nimmt Hürde nach Europa
  • Feldstudien gehen in die nächste Runde
  • Status quo der Wertstoffwende diskutiert
  • Austausch unter Experten
  • Wertstoffwende weiter vorangebracht
  • Weichen gestellt
  • Tablet kaputt! was nun?
  • Nächster Schritt zur Wertstoffwende
  • Nordhäuser Labortechnik für Europa
  • Wertstoffwende zum Anfassen
  • Föhn kaputt?
  • Erster Meilenstein zur Wertstoffwende
  • Wertstoffwende setzt Impulse
  • Für Endrunde qualifiziert
  • Fachartikel Leichtstoffrecycling
  • Auf der Hannovermesse